Motivierte Pferde

Noch kein Bild vorhanden
Noch kein Bild vorhanden
Noch kein Bild vorhanden
Noch kein Bild vorhanden

A) Reitanlage


B) Rund ums Pferd


C) Rund um den Reiter


D) Unterricht / Beritt


Gesamtbewertung Reitstall:

Kommentare

Gepostet von
Linda 123
am 2018-04-23 17:19:04:

Kleiner, sehr ungepflegter Stall. Dreckiges Stüberl, überall Schimmel, sanitäre Anlage verschmutzt. Mäuseplage am Stall. Winzige, staubige Halle, ausgespülter Platz. Gastrainer unerwünscht. Preis Leistungsverhältnis insg.sehr schlecht. Schlechte Stimmung und Willkür durch Stallbetreiber.
Gepostet von
Momo1929
am 2018-07-28 18:50:33:

Der Stall ist sehr ungepflegt, die Futtertonnen stehen ständig offen und die Mäuse sind oftmals in den Futtertonnen zu sehen. Das WC ist schmutzig, im Reiterstüberl ist es überall verschmutzt und staubig. Dort liegen teilweise noch die Essensreste vom letzten Seminar (welches schon Tage/Wochen her ist) in den Pfannen, die Luft ist eine Katastophe, denn es stinkt. Gasttrainer sind unerwünscht und werden teilweise angepöbelt, ebenso Schmiede und Tierärzte. Am Stall herrscht allgemein keine gute Stimmung. Es wird oft über den Kopf des Besitzers hinweg über das eigene Pferd entschieden. Vom Stallbetreiber wird man oft sehr schwach von der Seite angesprochen und man wird als unfähig und schlecht für das eigene Tier hingestellt, sobald man seine eigene Meinung äußert. Die Launen des Stallbetreibers sorgen allgemein für schlechte Stimmung. Wenn man den Stall verlässt bekommt man die wildesten Dinge an den Kopf geschmissen und es wird den Leuten teilweise mit einer Anzeige wegen Rufmord gedroht, sollten sie irgendjemanden erzählen, dass sie sich an diesem Stall nicht wohlgefühlt haben. Der Preis ist meiner Meinung nach total überteuert!
Gepostet von
Diana007
am 2018-08-17 08:34:43:

Man könnte aus diesem Hof soviel machen. Leider wirkt er ungepflegt, weil alles verkommt. In der Toilette ist Schwarzschimmel, das Stüberl eine optische und hygienische Zumutung. Den Pferden ansich geht es soweit gut, sie kommen immer raus, sie bekommen genug Heu. Nach Wasser muss man im Sommer und Winter selber schauen, weil die Tränken kaputt sind und die Bottiche nicht regelmäßig gefüllt werden. Im Winter ist halt alles eingefroren. Die "Sattelkammer" ist eine Garage mit Mäusebefall und entsprechenden Fraßspuren in der Ausrüstung, Mäusekot bis in den Schrank rein. Ähnlich verhält es sich mit der Futterkammer, wo Mäuse drin leben. Die Stallbetreiberin ist auch ein krasse Tierschützerin, sodass die Schädlinge da auch leben dürfen und ein Gesundheitsrisiko für die Pferde darstellen. Ansich ist ein Auskommen mit ihr schwer, weil sie sehr exzentrische Ansichten hat und meint alles zu können und zu wissen. Der Umgangston ist rau und Kritik wird nicht geduldet, genauso wenig wie fremde Reitlehrer. Die Reithalle ist winzig klein und der Boden so staubig, dass man im Sommer kaum Luft bekommt. Es gibt einen "Platz" bzw. einen eingezäunten Bereich mit Lehmboden, der oft ausgespült ist. Ähnlich verhält es sich mit den Roundpen, den man nur bei gutem Wetter nutzen kann. Auch der angepriesene "Trail" ist im Grunde keiner. Es handelt sich um 3 Fässer, einen Holzbalken, eine Brücke und eine Wippe. Arbeiten kann man damit nicht wirklich. Das Gelände ist dafür super schön. Einen Waschplatz gibt es nicht, nur einen Schlauch wo man sein Pferd mitten im Hof abspritzen kann. Im Winter ist es sehr vereist, es wird nicht gestreut (wegen den Hunden, die da rumrennen) und das macht es gefährlich. Das Personal fluktuiert stark, spricht in der Regel auch kein Deutsch. Zudem nimmt die Stallbetreiberin gerne mal "Gestrandete", "Obdachlose" oder "Flüchtlinge" auf, die sie meint retten zu müssen, deren Anwesenheit aber für Kunden/Einsteller äußerst unangenehm ist und in Bezug der Tiere kein gutes Gefühl hinterlässt. Das Preis-Leistungsverhältnis ist gelinde gesagt übertrieben. Für einen Offenstallplatz werden 350 Euro veranschlagt, für eine Box 420 Euro was sich im Gesamtbild der Anlage nicht rechtfertigen lässt.

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben

So wird bewertet


Die Bewertung erfolgt nach dem STERNE-PRINZIP. Also "1" für schlecht, "3" für befriedigend bis hin zu "5" Sternen für "sehr gut". Nicht vorhandene Anlagen (z.Bsp. der Reitstall hat keine Führanlage ) oder Dienstleistungen (z.Bsp. es wird kein Beritt angeboten) werden mit "n/a" bewertet.

Um die Unterkategorien eines bewerteten Stalles anzusehen, klicken Sie bitte auf den jeweiligen Buchstaben A) bis D)

Registrierung


Klicken Sie auf den folgenden Link und bestätigen Sie die Registrierung über die E-Mail, die Sie erhalten haben.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren Spam Ordner.

Top 10 Reitställe in

Schulställe:
Einstellerställe: