Reitanlage Hit Aktivstall Lukashof

Noch kein Bild vorhanden
Noch kein Bild vorhanden
Noch kein Bild vorhanden
Noch kein Bild vorhanden

A) Reitanlage


B) Rund ums Pferd


C) Rund um den Reiter


D) Unterricht / Beritt


Gesamtbewertung Reitstall:

Kommentare

Gepostet von
Woody
am 2019-11-05 07:50:53:

Die Reithalle hat eigentlich einen guten Boden, der jedoch nur einmal wöchentlich gefahren wird (Hufschlagrinne). Koppel darf nicht wie versprochen 24/7 genutzt werde und im Sommer kommen die Pferde auch über die Mittagshitze raus. Keine individuelle Steuerung aufgrund der Stallbesitzer (nicht der Technik möglich). Im Paddock sind sehr gute Matten verlegt, die aber aufgrund der Faulheit der Stallbetreiber mit der Kehrmaschine gereinigt werden und deswegen alle Kieselsteine weg sind. Die Noppen sind sogar für uns menschen hart zu gehen und für Barhufpferde nur bedingt geeignet. Der Roundpen ist so gut wie nicht nutzbar, da immer eine riesen Furche da ist, dieser wird noch seltender gefahren als die Halle Am Waschplatz läuft das Wasser immer zu den Spinten (alle untereren überflutet, kann aber kein Einsteller was dafür. Für Warmwasser am Waschbecken und im Waschplatz muss extra bezahlt werden. In der Sattelkammer ist nur Platz für einen Sattel (wenn man zwei hat, hat man Pech) oder man kann sich in der kalten, feuchten Halle gegen wiederum Zusatzgebühr einen Schrank mieten. Das Ausreitgelände ist sehr schön. Auch wurde teilweise ohne Rücksprache mit den Einsteller Heu gekürzt, Computer ist eingesperrt und niemand darf ihn sehen. Es gibt KEINE zusätzlichen Services (Decken, Fliegenmasken,etc.) Hänger und Kuschen dürfen wiederum nur gegen Gebühr abgestellt werden (20€ für einen nicht überdachten Platz). Unterricht ist nur mehr oder weniger erwünscht. Es darf nicht jeder Trainer kommen Außerdem gibt es deckende Wallache in der Herde.
Gepostet von
Anna273
am 2019-11-25 20:55:46:

Lukashof Hit Aktivstall: Seit Eröffnung im September 18 stand ich an diesem Stall und kann nun ausführlich über meine Erfahrungen dort berichten: Tolle Anlage und ein sehr durchdachtes Konzept. Jedoch bringt die beste Anlage nichts bei fehlendem Management und nicht vorhandener Dienstleistung. Bei einem Preis von 480 Euro kann man denke ich schon ein bisschen Service verlangen. Angefangen beim Auffüllen der Automaten: der letzte Gang der Betreiber findet um 6 Uhr Abends statt, bis 10 Uhr ist dann meist kein heu oder nur noch der staubige Rest in den Automaten. Bei Nachfrage wird dann geantwortet es stehe ja noch Stroh zur Verfügung. Durch den Mangel an heu über Nacht entsteht natürlich eine große Unruhe um die noch befüllen Automaten. Heuration: die Heurationen der Pferde werden ohne Rücksprache mit den Besitzern gekürzt und können auch nicht wie in der Beschreibung "individuell" eingestellt werden. Des Weiteren fällt nicht auf ob chips fehlen oder das Pferd mal zu wenig gegessen hat. Kontrolle der Pferde: Es ist schon schwer zu wissen welches Pferd sich verletzt hat, wenn man nicht mal ein warmblut vom anderen unterscheiden kann und auch mal über Nacht das falsche Pferd in die Box räumt oder mit zum anweiden bringt. Auslauf: nach inzwischen einem Jahr wurde nur eine kleine Menge an Sand aufgefüllt und der beton schaut nun an einigen Stellen schon durch. Vor allem im "waldunterstand". Die Tränken sind veralgt und werden inzwischen von den Einstellern selbst gereinigt. Heuqualität: der Höhepunkt war das füttern von frisch geerntetem Heu an die Pferde. Bluttests bei 4 Pferden haben erhöhte Leberwerte bestätigt und wir hatten einen Reheschub. Dem Stallbetreiber war dies ziemlich egal und er sagte nur :es ist ja nix passiert. Zwischendurch wurde schimmliges und Heu vom 2. Schnitt gefüttert. Integration neuer Pferde: dieser Vorgang hat an dem Lukashof nicht mal das Wort Integration verdient. Neue Pferde werden nach spätestens 2 Tagen meist auch voll beschlagen in die Herde geschmissen und der Stallbetreiber geht dann nach Hause. Eingliederung erledigt und Verletzungen vorprogrammiert. Des Weiteren ist seit September 18 ständiger Wechsel und es ist auch kein Ende in Sicht. Kritik: wenn man nun eines dieser Thema angesprochen hat und nach einer Lösung gefragt hat wurde gesagt: du kannst ja gehen, wenn dir was nicht passt, oder mit der Kündigung gedroht, wie es dann bei mir auch der Fall war. Fazit: Ich würde dringend davon abraten mein Pferd dort unterzustellen, da man ständig in Sorge ist.

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben

So wird bewertet


Die Bewertung erfolgt nach dem STERNE-PRINZIP. Also "1" für schlecht, "3" für befriedigend bis hin zu "5" Sternen für "sehr gut". Nicht vorhandene Anlagen (z.Bsp. der Reitstall hat keine Führanlage ) oder Dienstleistungen (z.Bsp. es wird kein Beritt angeboten) werden mit "n/a" bewertet.

Um die Unterkategorien eines bewerteten Stalles anzusehen, klicken Sie bitte auf den jeweiligen Buchstaben A) bis D)

Registrierung


Klicken Sie auf den folgenden Link und bestätigen Sie die Registrierung über die E-Mail, die Sie erhalten haben.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren Spam Ordner.

Top 10 Reitställe in

Schulställe:
Einstellerställe: